Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

BVD-Seuche: Immer wieder neue Betriebe sind betroffen

Gesamtschweizerisch sind immer noch 33 Betriebe wegen der BVD-Seuche gesperrt. Im Kanton Waadt ist die Problematik aktuell am höchsten.


Publiziert: 10.10.2019 / 14:39

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
BVD: 333 Betriebe werden überwacht
Die Liste mit der Anzahl gesperrte Betriebe zeigt unterschiedliche Situationen in den Kantonen hin auf.
Artikel lesen
Die auszurottende Tierseuche scheint vor allem im Kanton Freiburg, wo immer noch 23 Betriebe gesperrt sind, ein harter Brocken zu sein. Aber auch der Kanton Waadt (14 gesperrte Betriebe) und der Kanton St. Gallen (9) haben immer noch ein «ernst zu nehmendes» BVD-Problem.Peter Fankhauser
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!