Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Brotgetreide: Erst die Ernte, dann Abzüge

Abzüge von rund 10 Franken je 100 Kilo Weizen empören einen Ackerbauern.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Getreidebörse: «Es gibt genug Getreide»
14.03.2020
An der GV gab es Infos zur Marktlage beim Getreide und zur Stärkung der eigenen Widerstandskraft beim Menschen.
Artikel lesen
Derzeit lägen global bei Weizen 4,6 Monate des Jahresbedarfes von 764 Mio t am Lager, bei Mais sind es 3,2 Monate von 1135 Mio t. Beim Weizen war die Ernte letztes Jahr höher als der Jahresbedarf, beim Mais lag diese nur wenig darunter. «Es gibt global genügend Getreide», meinte Markus Arnold von Fenaco, der an der GV der Getreidebörse Luzern über die Marktlage orientierte. Es habe bisher, im ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns