Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Blog rund um den Zuckerrübenanbau

Die Zuckerrübe hat nun ihren eigenen Blog. In ihm werden u. a. Rübenpflanzer vorgestellt, die sich «mit Leidenschaft und Innovationslust dem Zuckerrübenanbau widmen».


«Ich möchte den interessierten Bauern, die noch nicht Zuckerrüben anbauen, die Freude der Rübenpflanzer an ihrem Beruf zeigen und auch die Professionalität, mit der sie zu Werke gehen», sagt Ronald Fischer. Er ist Geschäftsführer des AgroBeta Blogs und Agronom FH. 

Zuckerrübenanbau soll unterstützt werden

Der AgroBeta Blog – wobei Agro für die Landwirtschaft und Beta (vulgaris) für die Zuckerrübe steht – ist eine Plattform mit  Informationen rund um den Rübenanbau. Technische und wirtschaftliche Aspekte des Zuckerrübenanbaus stehen im Zentrum sowie Menschen, die ihre Erfahrungen und Tipps und Tricks verraten, heisst es.

Mit diesem Blog wollen die Autoren Ronald Fischer und Doris Bigler, Landwirtin und Agronomin FH, die Schweizer Zucker AG in ihrem Bemühen unterstützen, zusätzliche Zuckerrübenflächen zu gewinnen. Sie werden unterstützt von den landwirtschaftlichen Beratern Daniel Bieri und Jean-Daniel Bapst.  

An der RübenRallye mitmachen und Rübenfläche anmelden

«Die RübenRallye steht als Symbol für das Zusammenbringen zusätzlicher Rübenfläche in der Schweiz. Dadurch stärken wir den Anbau und die Verarbeitung von Zuckerrüben in unserem Land», so die Autoren. Neuinteressenten für den Zuckerrübenanbau oder Produzenten, die ihre Fläche erhöhen wollen, können bei der RübenRallye'21/22 mitmachen und ihre Fläche anmelden. Die Zuckerfabrik melde sich beim Landwirt nach Erhalt des Formulars.

Die Schweizer Zucker AG, IP-Suisse und Strube D&S unterstützen das Projekt, so Roland Fischer in einer Medienmitteilung.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Analyse zur Zuckerrübe: Wird die Königin zurück auf den Thron katapultiert?
22.06.2020
Die Zuckerrübe war einst mal eine lukrative Ackerkultur. Seit 2014 erfährt sie aber einen stetigen Rückgang im Anbau. Was sind die Ursachen dafür und wird es ein Happy End geben? Diesen Fragen ist Redaktorin Katrin Erfurt auf den Grund gegangen.
Artikel lesen
Es war einmal die Königin der Ackerkulturen. Sie lebte in einem Land mit klimatisch optimalen Bedingungen, wo sie gedeihen und spriessen konnte und ihrem Herrn die höchsten Deckungsbeiträge pro Hektare einbrachte ... Das klingt nach dem schönen Anfang einer Gute-Nacht-Geschichte. Doch wie wir wissen, geht ein schöner Anfang fast immer mit einem dramatischen Konflikt einher.  Interesse am Anbau ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns