Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Biodiversität im Aargau: Zu viele Biber verderben das Land

Ein halbes Dutzend Biber haben sich im Ufergebiet von Landwirt Andreas Sägesser eingerichtet. Das Land ist kaum noch zu bewirtschaften.


Publiziert: 03.12.2019 / 12:59

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Biber: Bewilligung für Dammentfernung gibt es nicht ohne Weiteres
17.08.2019
Ein Biberdamm darf nur mit einer rechtskräftigen Bewilligung entfernt werden. Zwei Monate dauert es mindestens, bis der Entscheid zum Rückbau eines problematischen Biberdamms vorliegt.
Artikel lesen
Wenn ein Landwirt einen solchen Damm bemerkt, empfiehlt sich als erster Schritt die Kontaktaufnahme mit der Sektion Jagd und Fischerei, erklärt Fachmitarbeiter Christian Tesini. Die Situation wird vor Ort beurteilt, danach kann der Landwirt, die Gemeinde oder andere Betroffene ein Gesuch für die Dammentfernung beim Kanton einreichen. «Grundsätzlich müssen aber vor einer Empfehlung für die ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!