Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Bio Marché 2020: Produzenten können sich bis Ende März anmelden

Noch bis Ende März 2020 können sich Bio-Produzenten, -Verarbeiter und -Händler für den Bio Marché 2020 anmelden.


Am Bio-Festival "Bio Marché" in Zofingen treffen sich die Produzenten aus der Bio-Landwirtschaft und Bio-Konsumenten. Auf dem Markt werden unter anderem Nahrungsmitteln und Delikatessen, Naturkosmetik, Textilwaren, Pflanzen, Baustoffen und Möbeln angepriesen. 

Bis Ende März können sich Bio-Produzenten, -Verarbeiter und -Händler zur 21. Austragung vom 19. bis 21. Juni 2020 anmelden, wie es in einer Mitteilung der Veranstalter heisst.

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Bio-Konsum: Schweizer zahlen am meisten
18.02.2020
Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten sind gemeinsam mit Däninnen und Dänen Bio-Weltmeister: Sie geben am meisten Geld für Bio-Lebensmittel aus.
Artikel lesen
Umgerechnet 312 Euro gaben Schweizerinnen und Schweizer 2018 für Lebensmittel aus dem Bio-Landbau aus, wie aus dem Jahrbuch "The World of Organic Agriculture" des Forschungsinstituts für biologischen Landbau (FiBL) hervorgeht. Auf denselben Betrag kommt Dänemark, auf Rang 3 folgt Schweden mit 231 Euro. Der europäische Durchschnitt liegt bei 50 Euro. Den grössten Anteil am Gesamtmarkt hat Bio in ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!