Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Bio-Gourmet-Knospe für 28 Produkte

Bio Suisse zeichnet jedes Jahr Bioprodukte aus, die höchste geschmackliche Anforderungen erfüllen. Wie Bio Suisse am Donnerstag mitteilte, erhalten nun 28 von 69 eingereichten Bioprodukten das begehrte Zusatzlabel «Bio-Gourmet-Knospe».


Publiziert: 11.11.2016 / 11:56

In diesem Jahr fand die Prämierung in Partnerschaft mit der Vereinigung der besten Spitzenköche der Schweiz «Les Grandes Tables de Suisse» statt. Einreichen konnten die Branchen Frischmilchprodukte sowie Feinbackwaren und andere Konditoreiprodukte.

«Der Jahrgang 2016 hat das hohe Niveau früherer Jahre bestätigt», heisst es in der Mitteilung von Bio Suisse. 28 der insgesamt 69 eingereichten Produkte hätten die hohen Qualitätskriterien einer Gourmet-Knospe erfüllt.

Was für ein Quark und Brot

Zwei Bio-Produkte erhalten für ihre besonders herausragende Qualität zudem eine Sonderauszeichnung: die freiburgische Brotspezialität «Cuchaule au fil de Safran» der Boulangerie Saudan FR sowie der Vanille-Quark von «Erlebnis Agrovision» Burgrain aus dem luzernischen Alberswil.

Aussehen, Geruch und Geschmack

Eine unabhängige Fachjury von Spezialisten und Sterneköchen um Pierrot Ayer, Präsident von «Les Grandes Tables de Suisse», hat unter der Leitung des Sensorikers und Foodjournalisten Patrick Zbinden im Vorfeld alle eingereichten Produkte in einer Blinddegustation bewertet. Kriterien waren Aussehen, Geruch, Geschmack und allgemeiner Eindruck.

An der Preisverleihung im PROGR in Bern nahmen zahlreiche Persönlichkeiten aus Gastronomie und Verarbeitung teil.

BauZ

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!