Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

BFF-Flächen: Viele Gräser gehen verloren

Der Zusammenhang zwischen Düngung und Artenvielfalt wird derweil untersucht.


Publiziert: 26.04.2019 / 18:01

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Biodiversität: Änderungen in Sicht
Auf den extensiv genutzten Wiesen dürfen die Jungbäume neu gedüngt werden. Auch bei den BFF-Flächen stehen Änderungen an.
Artikel lesen
Bern Bei den Biodiversitätsförderflächen (BFF) gibt es eine Änderung: Neu dürfen auf den extensiven Wiesen die Jungbäume bis zum zehnten Standjahr gedüngt werden. Der Grund dafür ist, dass Jungbäume für ihr Wachstum eine gewisse Nährstoffzufuhr benötigen. Dies hat jetzt auch das Bundesamt für Landwirtschaft (BLW) festgestellt und änderte die Verordnung. «Damit die Bäume für die ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!