Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Betriebsmeisterschaft: Hansueli Huser triumphiert in Wattwil gleich mehrfach

Hansueli Huser gewinnt die Betriebsmeisterschaft und weitere Titel. Champion wird M. & M. Calvin Waris von Markus und Matthias Süess.


Previous Next

Der 28. Dezember 2019 war ein erfolgreicher Abend für Hansueli Huser aus Neu St. Johann SG. Bei der Betriebsmeisterschaft in Wattwil am Samstagabend gewann er den Schweizer Betriebsmeister der Brown-Swiss-Züchter. Familie Huser durfte zudem viele weitere Titel entgegennehmen. Aus ihrem Stall kommen die Miss Schöneuter, die Reserve-Junior-Champion und die Mention Honorable bei der Champion-Wahl.

Süess stellt Junior-Champion und Champion

Äusserst erfolgreich war an jenem Abend noch ein zweiter St. Galler Zuchtbetrieb: Aus dem Stall von Matthias und Markus Süess, Andwil, kommen die Junior-Champion und die Champion. Bei der Junior-Champion-Wahl sprach Richter Fabrice Menoud Duss BS Biver Happy den Sieg zu. Sie verwies H.U. Husers Haegar Robina von Hansueli Huser auf den zweiten und Wittenwilers Calvin Joio von Andreas Wittenwiler auf den dritten Platz.

Bei der Champion-Wahl durfte Matthias Süess erneut jubeln. M. & M. Calvin Waris holte sich in einem engen Rennen den Sieg. Es seien Finessen gewesen, die den Ausschlag für seinen Entscheid gaben, betonte Fabrice Menoud, der aus Môtiers NE angereist war. Die vierjährige Waris war im Knochenbau etwas feiner als die Reservechampion Camila von der Zuchtgemeinschaft Guido Bucheli und Paul Caduff. Mention Honorable wurde H.U. Husers Blooming Palma von Hansueli Huser.

Während Palma bei der Champion-Wahl auf dem dritten Platz landete, reichte es bei der Schöneuter-Wahl für den Sieg. Vize-Miss wurde Kälingen Blooming Bocarda von Paul Kälin, dritte wurde Zara von Werner Züger.

Rangliste

Champion: 1. Waris-ET (Calvin-ET), Markus und Matthias Süess, Andwil SG; 2. Camila (Jongleur-ET), Bucheli/Caduff ZG; 3. Palma (Blooming-ET), Hansueli Huser, Neu St. Johann SG.

Junior-Champion: 1. Happy-ET (Biver), Markus und Matthias Süess, Andwil SG; 2. Robina (Haegar), Hansueli Huser, Neu St. Johann SG; 3. Joio (Calvin-ET), Andreas Wittenwiler, Nesslau SG.

Schöneuter: 1. Palma (Blooming-ET), Hansueli Huser, Neu St. Johann SG; 2. Bocarda (Blooming-ET), Paul Kälin-Merz, Steinen SZ; 2. Zara (Jery), Werner Züger, Vorderthal SZ.

Betriebsmeister 2019: 1. Hansueli Huser, Neu St. Johann, 50 Punkte; 2. Züchtergemeinschaft Guido Bucheli und Paul Caduff, Segnas und Morissen GR, 48.2 Punkte; 3. Paul Kälin-Merz, Steinen SZ, 48.2 Punkte.

Huser räumt ab

Vergeben werden an der Betriebsmeisterschaft in Wattwil jeweils auch verschiedene Spezialpreise. Auch hier hiess der Sieger immer wieder Hansueli Huser. Bei der Milchwertauszeichnung holte er am meisten Punkte (394). Weil diese Punkte auch in die Gesamtwertung für den Betriebsmeistertitel einfliessen, standen Husers Chancen für den Gesamtsieg gut. Diesen holte er sich schliesslich dank dem starken Abschneiden seiner Kühe im Ring souverän. Mit 50 Punkten wurde Huser Betriebsmeister 2019.

Auf dem zweiten Platz folgten die Züchtergemeinschaft Guido Bucheli und Paul Caduff aus Segnas und Morissen GR mit 48.2 Punkten. Ebenfalls 48.2 Punkte erzielte Paul Kälin-Merz aus Steinen SZ. Da seine Kühe im Ring aber schlechter abschnitten, musste er sich mit dem dritten Rang begnügen.

An Hansueli Huser ging schliesslich auch der Züchterpreis für die besten drei selbstgezüchteten Tiere. 

Abteilungssiegerinnen

Abt. 1: 1. Robina (Haegar), Hansueli Huser, Neu St. Johann SG; 2. Price (Phil), Andreas Kocher, Wald ZH; 3. Belinda (Blooming-ET), Danilo e filli Taddei, Leontica TI.

Abt. 2: 1. Dilena-ET (Daredevil-ET), Paul Kälin, Steinen SZ; 2. Cony (Jaguar-ET), Wendelin Wallimann, Alpnach Dorf OW; 3. Eurora (Grischa Star), Stefan Knecht, Feldbach ZH.

Abt. 3: 1. Happy-ET (Biver), Markus und Matthias Süess, Andwil SG; 2. Joio (Calvin-ET), Andreas Wittenwiler, Nesslau SG; 3. Breeze (Jonny), GG Hochreutener, Eggersriet SG.

Abt. 4: 1. Bocarda (Blooming-ET), Paul Kälin-Merz, Steinen SZ; 2. Cheyenne (Blooming-ET), Beni Schmid, Schüpfheim LU; 3. Calimera (Calvin-ET), Bucheli/Caduff ZG.

Abt. 5: 1. Novina (Norwin), Bucheli/Caduff ZG; 2. Dorina-ET (Jenor), Bucher/Kaufmann ZG; 3. Bolis (Blooming-ET); WTS Genetics, Menznau LU.

Abt. 6: 1. Palma (Blooming-ET), Hansueli Huser, Neu St. Johann SG; 2. Baba (Biver), Kaderli Brown-Swiss, Götighofen TG; 3. Paegi (Calvin-ET), Markus und Matthias Süess, Andwil SG.

Abt. 7: 1. Zara (Jery), Werner Züger, Vorderthal SZ; 2. Paloma (Devin), Martin Wallimann, Alpnach Dorf OW; 3. Jule (Alpinstar), Durrer/Gebr. Salzgeber/Moser ZG.

Abt. 8: 1. Waris-ET (Calvin-ET), Markus und Matthias Süess, Andwil SG; 2. Beverly (Biver), Marco Hofstetter, Entlebuch LU; 3. Aline (Alino), Andreas Kocher, Wald ZH.

Abt. 9: 1. Camila (Jongluer-ET), Bucheli/Caduff ZG; 2. Janina (Jongleur-ET), Franz und Pascal Felder, Marbach LU; 3. Faith (Fantastic-ET), Josef Portmann, Schüpfheim LU.

Abt. 10: 1. Soraya (Jongleur-ET), Franz und Pascal Felder, Marbach LU; 2. Hanna (Joe-ET), Bruno Manser, Muolen SG; 3. Polly (Big Boy-ET), Franz und Pascal Felder, Marbach LU.

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Erfolgreiche Nachwuchsförderung und bekannte Sieger in Rothenthurm
23.12.2019
Die Schwyzer Jungzüchter hatten bei ihrer Junior Show in der Markthalle volles Haus. Glena-Töchter sorgen für Aufsehen.
Artikel lesen
Mit Calvin Chanel von Paul Kälin aus Steinen, fand Experte Matthias Süess ein eindrückliches Siegertier. Ebenfalls aufs Podest schafften es zwei Tiere von Peter Betschart aus dem Muotathal: Die grosse und starke Grischa Star Gina wurde Vize, die sehr junge Calvinus Ceyenne Dritte. Neben Rinderchampion Calvin Chanel sorgte in der Markthalle Rothenthurm mit Daredevil Dilena eine weitere Glena ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns