Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bericht: Noch sollte man nicht überall auf Glyphosat verzichten

Auf erosionsgefährdeten Ackerflächen fehlen bisher gute Alternativen zu Glyphosat, die den Boden schonen. In vielem Bereich sei ein Verzicht auf diesen Wirkstoff aber bereits möglich.


Es geht ohne, aber noch nicht überall – und die Alternativen haben auch ihre Nachteile. So könnte man das Fazit eines neuen Berichts zum Ersatz von Glyphosat in der Landwirtschaft zusammenfassen. Am 4. Dezember hat der Bundesrat einen Bericht zum Postulat unter dem Titel «Schrittweiser Ausstieg aus der Verwendung von Glyphosat. Zweckmässigkeit und Modalitäten» von Ständerätin Adèle Thorens Goumaz (Grüne/VD) verabschiedet. 

 

 

 

 

 

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Glyphosat soll in der Schweiz nicht verboten werden
04.11.2020
Glyphosathaltige Produkte sollen in der Schweiz nicht verboten werden. Dieser Meinung ist nach dem Ständerat auch die zuständige Kommission des Nationalrats.
Artikel lesen
Die Kommission für Wirtschaft und Abgaben des Nationalrats (WAK-N) empfehlen mit 14 zu 9 Stimmen zwei Standesinitiativen aus den Kantonen Genf und Jura zur Ablehnung, die ein Verbot von Glyphosat verlangen. Dies teilten am Dienstag die Parlamentsdienste mit. Heutige Auflagen genügen Eine Mehrheit der Kommission ist der Auffassung, dass in der Schweiz bereits heute strenge Auflagen für den ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns