Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bell verkauft deutsches Wurstwarengeschäft

Die zuständigen Wettbewerbsbehörden haben gestern den Verkauf des Wurstwarengeschäfts von Bell Deutschland an die Zur Mühlen Gruppe genehmigt.


Die Deutschen Wettbewerbsbehörden haben den Verkauf gestern genehmigt. Damit sind die Voraussetzungen für den Verkauf erfüllt, welcher am 1. August 2019 vollzogen werden soll, wie es in einer Mitteilung von Bell heisst.

Mit dem Verkauf des Wurstwarengeschäfts gehen die beiden Produktionsbetriebe in Börger und Suhl mit den Mitarbeitende an die Zur Mühlen Gruppe. Bell Deutschland fokussiere in Zukunft auf den Ausbau der Position im Bereich hochwertiger deutscher und internationaler Rohschinken, so der Fleischverarbeiter.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns