Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bern: Mit einem Pilz gegen bis zu 250 Engerlinge pro Quadratmeter

Auf rund 140 Hektaren wurde in der Region Meiringen Pilzsaatgut ausgebracht, um Engerlinge zu bekämpfen. Der Kanton unterstützt die Massnahme, solche Gelder zu bekommen, ist aber nicht einfach.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Engerlinge: Mit Pilz, Saat und Geduld bekämpfen
06.04.2020
In einigen Regionen verursacht der Maikäfer grosse Schäden. Pilzbehandlung, Übersaaten und viel Geduld helfen.
Artikel lesen
Die meisten Landwirte in der Schweiz kennen das Problem nur vom Hörensagen. Einige sind aber massiv von Engerlingsschäden betroffen. Sogenannte Hotspots – besonders stark betroffenen Regionen –liegen beispielsweise in Graubünden und Uri. Der Maikäfer, präziser ausgedrückt die Engerlinge, dessen Larven, sind dort gefürchtete Schädlinge. Pilz und Übersaaten Im Flugjahr der Maikäfer treten noch ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns