Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bauernverband veröffentlicht Mercosur-Bericht

Der Schweizer Bauernverband (SBV) ist der Meinung, dass ein akzeptables Freihandelsabkommen mit Mercosur möglich ist. Voraussetzung sei, dass die Interessen der Landwirtschaft berücksichtigt und die roten Linien bei sensiblen Produkten eingehalten würden.


Der Bericht zeige, dass die Mercosur-Staaten derzeit wenig Interesse an Schweizer Produkten hätten, schreibt der Verband in einer Medienmitteilung. Zudem produzierten die Länder nicht nur sehr günstiges Fleisch, sondern auch andere Agrarprodukte, die 1:1 in Konkurrenz mit der Schweizer Landwirtschaft stünden.

Um den Inlandanteil bei Lebensmitteln zu halten, ist nach Ansicht des SBV eine Importsteuerung unabdingbar. Das gelte insbesondere bei sensiblen Produkten. Die teil hohen Zölle auf diese seien in Verhandlungen eine Herausforderung für die Schweiz. Mit ihrem hohen Importanteil und der hohen Kaufkraft verfüge die Schweiz aber über einen interessanten Absatzmarkt und damit über eine wichtige Verhandlungsmasse.

Landwirtschaftliche Interessen berücksichtigen

Der Verband stellt zudem klar, dass er nicht gegen Freihandelsabkommen sei. Voraussetzung für solche sei aber, dass auch die landwirtschaftlichen Interessen berücksichtigt und die roten Linien bei den sensiblen Produkten eingehalten würden. Zudem müsse die Schweiz in künftigen Abkommen auch nicht-tarifäre Hemmnisse verbindlich regeln. Der SBV ist deshalb überzeugt, dass auch mit den Mercosur-Staaten ein für alle akzeptables Abkommen möglich ist. Wo ein Wille sei, da sei auch ein Weg, so der Verband.

Der Bericht ist auf der Website des Bauernverbandes abrufbar

lid

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns