Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Bauernproteste in den Niederlanden: Es geht weiter

In den Niederlanden sind die Bauernproteste wieder aufgeflammt. Mit Unterstützung deutscher Landwirte blockierten die holländischen Bauern am Freitag ein Vertriebszentrum des Lebensmittelhandelsunternehmens Albert Heijn in Zwolle.


Wie agrarheute.com berichtet, wollen die Landwirte rund um die Gruppe «Farmers Defence Force» mit der Blockade Aufmerksamkeit für ihre Kritik an den Stickstoffplänen von Landwirtschaftsministerin Carola Schouten gewinnen. 

Durch Protest wurden Supermärkte nicht beliefert

Nachdem Gespräche zwischen den demonstrierenden Landwirten und dem niederländischen Handelsverband CBL zur Beendigung der Blockade scheiterten, forderte der Bürgermeister der Gemeinde Zwolle die Landwirte auf, bis 13:30 Uhr ihren Protest zu beenden mit der Begründung: Aufgrund der Blockade könnten eine grosse Anzahl von Supermärkten im Nordosten der Niederlande nicht beliefert werden. Die Landwirte beendeten daraufhin ihren Protest. 

Höherer Milchpreis gefordert

Unter den Demonstranten befand sich auch die Bauerngruppe «Agractie», welche eine Erhöhung des Milchpreises um 5 Cent pro Liter nach deutschem Vorbild und eine langfristige bessere Preisperspektive für Milcherzeuger forderte. Der Einkaufpreis für Milch durch Aldi wurde in Deutschland um 5 Cent zum 1. Mai des Jahres angehoben.

 

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Niederlande: Bauern fordern Regierungsgeld für eigenen Stickstoffplan
29.11.2019
Niederländische Bauern haben als Antwort auf jenen der Regierung einen eigenen Plan zur Reduktion der Stickstoff-Belastung ausgearbeitet.
Artikel lesen
In den Niederlanden sind die Bauern nicht zufrieden mit den Plänen einer Regierungskommission. Diese will den Viehbestand halbieren, um die Stickstoff-Belastung in der Umwelt zu reduzieren. Nun legt ein Bündnis  von dreizehn landwirtschaftlichen Verbänden namens Landbouw Collectief und Protestgruppen einen eigenen Plan vor, wie Agrarheute berichtet. Freie Wahl der Massnahmen Das Bündnis sieht ...
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns