Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Bauernproteste: Demonstrationen in der Schweiz kein Thema

In Deutschland setzen Landwirte mit ihren Traktoren ein starkes Zeichen und wehren sich gegen die Politik. In der Schweiz sei die Lage aber anders.


Publiziert: 18.11.2019 / 10:04

«In der Schweiz sind im Moment keine Demonstrationen geplant», wie Sandra Helfenstein vom Schweizer Bauernverband (SBV) auf Anfrage sagt. Generell spürten die Landwirte die Unterstützung durch die Politik, meint sie. Ob es Grund zu Unmut gebe, zeige sich erst im ersten Quartal 2020, wenn die AP22+ beschlossen wird. «Oder dann wenn die Initiativen, welche die Landwirtschaft betreffen, an die Urne kommen», erklärt Helfenstein.

Schlechtes Bild durch die Medien

In der Bevölkerung ist das Image der Landwirtschaft indes nicht schlecht, wie ein sowohl eine Umfrage der Agromarketing Suisse wie auch eine des SBV zeigten. Das schliesse aber nicht aus, dass die Bevölkerung dennoch Probleme im Zusammenhang mit der Landwirtschaft wahrnehme. «Dies hängt vor allem mit der negativen Berichterstattung der Medien in der vergangenen Zeit zusammen», so Helfenstein.

Über die komplexen Themen wie den Pflanzenschutz würde zu oberflächlich berichtet und die Medien bevorzugten negative Schlagzeilen.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Deutschland: Bauernproteste legen Hamburg lahm
15.11.2019
Anlässlich einer Umweltministerkonferenz in Hamburg machten Tausende Landwirte an der "Treckerdemo" mit Traktoren ihrem Ärger Luft.
Artikel lesen
Beim Aktionsprogramm Insektenschutz fühlen sich die deutschen Bauern übergangen. Sie fordern laut Agrarheute Kooperation statt Verbote und Dialog statt Konfrontation. Bündnis mit gemeinsamer Erklärung Die Landwirte haben sich als Aktionsbündnis Forum Natur zusammengeschlossen. Mit dabei sind 15 Verbände und Organisationen, die zusammen etwa sechs Millionen Menschen aus ländlichen Gebieten in ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!