Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Bauer aus Oberglatt verschenkt 30 Tonnen Karotten

Dani Maag vom Hof Wiesengrund in Oberglatt (Zürich) hat Rüebli zu verschenken. 30 Tonnen konnte er nicht mit der Maschine ernten, da das Feld zu nass war.


Publiziert: 19.12.2019 / 09:24

In einem Video lädt der Landwirt Dani Maag vom Hof Wiesengrund zum Rüebli-Ernten ein. 

Der Sommer war gut, so konnten die Karotten gut wachsen. Hingegen sei der Herbst nicht so gut gewesen, so der Bauer im Video. Für die Ernte mit der Maschine sei es zu nass. Rund 30 Tonnen möchte er nun Interessierten schenken, wie die Pendlerzeitung "20 Minuten" schreibt

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Rettet die Süsskartoffeln
16.02.2019
Bauern rund um Zürich haben grosse Überschüsse an Süsskartoffeln. In einer Rettungsaktion will der Verein Grassrootet die Süsskartoffeln vor dem Verderben verschonen.
Artikel lesen
Am Samstag 2. März sollen die Süsskartoffeln in der Ausstellungstrasse 21 in Zürich verkauft werden. Ziel des gemeinnützigen Vereins Grassrootet ist es, mindestens 3 Tonnen zu retten. Der Verein setzt sich im Raum Zürich gegen Lebensmittelverschwendung ein. Mindestbestellmenge sei 5 Kilogramm, wie der Verein auf Facebook mitteilt. So will man den Bauern die Abnahme garantieren. asa
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!