Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Basteltipp: Kleine, nette Nachrichten für das Muttertagsfrühstück

Es braucht gar kein Geschenk, um das Mami glücklich zu machen. Am Muttertag könnte man ganz einfach den Frühstückstisch hübsch decken und mit kleine Nachrichten, angebracht an Tasse, Zopf oder Kaffeekanne, lässt sich erst noch «Danke!» sagen.


Die Muttertags-Etiketten sind ganz schnell gemacht und der Kreativität gibt es eigentlich keine Grenzen:

Das braucht man

  • Etiketten
  • Bänder und Spitzen
  • Stempel-ABC
  • Schere
  • Leim
  • Schnur

So geht es

  1. Mit den Buchstaben-Stempeln eine Nachricht auf die Etikette schreiben.
  2. Mit Spitzen oder hübschen Bändern die Etikettenränder verzieren.
  3. Überall, wo man Lust hat, eine Etikette auf dem Frühstückstisch anbringen.

Tipp: Wer keine Buchstaben-Stempel hat, nimmt einfach einen besonderen Stift und schreibt mit Schönschrift etwas auf die Etikette.

Gefällt Ihnen was Sie lesen?

Warum nicht mal drei Monate «schnuppern»? Für nur CHF 25.- erhalten Sie 12 Print-Ausgaben (Regionen nach Wahl) sowie den kostenlosen Online-Zugriff.

Schnupperabo jetzt bestellen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Basteltipp und Wettbewerb: Danke und alles Gute zum Muttertag
08.05.2020
In letzter Zeit waren die Mütter durch Home-Schooling, Verpflegung von grösseren Familien und bewältigen der alltäglichen Arbeiten noch stärker gefordert als sonst. Wie wäre es mit einem Blumenstrauss zum Muttertag, der nicht so schnell verblüht?
Artikel lesen
Wir sagen «danke» mit einer selbstgebastelten Pop-Up-Karte. Das braucht es Papier: rot, grün, weiss und eine Farbe, die gefällt Bleistift breiter, bunter Stift Leim Schere Massstab So geht es   Wettbewerb Zeigen Sie uns ein Foto Ihrer selbstgebastelten Muttertagskarten, die Sie geschenkt bekamen,  oder basteln Sie die blumige Pop-Up-Karte nach. Unter allen Einsendungen ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns