Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Basel-Landschaft kürt Staatsweine

Der Kanton Basel-Landschaft hat zum dritten Mal Staatsweine gekürt. Die Frostschäden vom April 2017 haben zur Folge, dass vor allem der Weisswein knapp ist. Daher wurden heuer nur Weine aus drei anstatt vier Kategorien prämiert: «Weissweine», «Blauburgunder» und «Rote Spezialitäten».


Die Bezeichnung Staatswein und eine spezielle, zusätzliche Etikette dürfen laut einer Mitteilung 2018 folgende Tropfen tragen:

• Weissweine: Sauvignon S, Sovignon Soyhieéres, Domaine Chiquet, Ormalingen
• Pinot Noir: Sélection Maisprach, Pinot Noir, Strübin-Lichtin Andrea und Peter, Maisprach
• Rote Spezialitäten: Tschäpperli Uf dr Muur, Syrah, Pinot Noir, Diolinoir, Tschäpperliweine GmbH, Aesch

Die Jury kürte die Staatsweine im Schloss Ebenrain in einer Degustation aus neun Finalisten. Unter den Juroren befanden sich Regierungsrat Thomas Weber, Vorsteher der Volkwirtschafts- und Gesundheitsdirektion, sowie der Basler Regierungsrat Christoph Brutschin, Landrätinnen und Landräte, Gastronomen, eine Sommelière, eine Rebbäuerin und verschiedene Medienschaffende.

Weniger Weisswein wegen Frost

Der Kanton Basel-Landschaft hat dieses Jahr zum dritten Mal seinen Staatswein gekürt. Der Staatswein soll wiederum an offiziellen Anlässen ausgeschenkt, steht aber auch Privatpersonen zur Verfügung. Bei den Baselbieter Winzerinnen und Winzern stosse dieser Wettbewerb auf grossen Zuspruch, heisst es, aber aufgrund der Frostschäden ist die Auswahl heuer vor allem beim Weisswein geringer. Ingesamt wurden 36 Weine für die diesjährige Auswahl eingereicht.

pd/BauZ

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns