Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

Bäuerinnen-Apéros boomen

Seit 10 Jahren verwöhnen die Luzernerinnen Gäste mit hausgemachten Buffets. Ähnliche Initiativen gibt es in der ganzen Region.


Publiziert: 01.05.2019 / 18:03

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Falls Sie noch kein Abo besitzen: unterhalb der Loginmaske stehen Ihnen zwei Möglichkeiten zur Freischaltung des Artikels zur Verfügung.
Sonst hier einloggen und den Artikel vollständig lesen.

Werbung
Werbung
Apéros in der ganzen Region
Egal, ob sie «Bürinne-Apéro», «Apéro Chuchi» oder einfach ­Cateringservice heissen – es ist beliebt, sich an einem Anlass von Bäuerinnen ver­pflegen zu lassen. In allen Kantonen der Zentralschweiz und im Aargau gibt es solche Gruppen.
Artikel lesen
Im Jahr 2001 gründeten die Aargauer Bäuerinnen den ­Verein "Apéro Chuchi Freiamt" Sie gehören heute zu den Grössten und stemmen 150 bis 200 Aufträge pro Jahr. Fünf- bis neunzehnjährig Im Kanton Uri gehört der Cateringservice der GmbH Haushaltsservice den Urner Bäuerinnen. 2008 gründeten die Obwaldner Landfrauen ihre Apéro-Gruppe, die mittlerweile eine GmbH ist. Zehn Jahre darauf belieferte diese ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!