Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Auswanderin: Mäuseplage in der deutschen Wesermarsch

Viele Landwirte in der niedersächsischen Wesermarsch stehen vor Versorgungsproblemen. Grund dafür ist eine grosse Feldmaus-Invasion.


von Sandra Honegger
Publiziert: 16.04.2020 / 14:35 | Aktualisiert: 05.01.2021 / 10:53

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Grosse Mäuseplage in Niedersachsen
05.02.2020
Etwa 20 Prozent der Grünlandfläche des Bundeslandes Niedersachsen (Deutschland) ist von einer Mäuseplage betroffen. Behörden und Verbände versuchen mit den Landwirten Lösungen zu finden.
Artikel lesen
Besonders für die Milchviehhalter sei die Lage verheerend. Nach zwei Dürrejahren droht ein erneuter Futterausfall, wie das Newsportal agrarheute berichtet. Landwirte, Politiker, Verbandsvertreter und Vertreter der Landwirtschaftskammer Niedersachsen versuchen nun mögliche Lösungen für die Mäuseplage zu finden. Das Grünland dürfe nicht willkürlich umgebrochen werden, so der Umweltminister Olaf ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns