Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Ausstellung: Vom Gras zur Milch

Eine Ausstellung des Schweizerischen Bauernverbands zeigt hautnah, woher die Milch kommt.


Publiziert: 03.12.2019 / 10:27

Tierhaltung, Fütterung, Rassen von Kühen, Ziegen und Schafen – in der Umweltarena Spreitenbach AG können die Besuchenden erfahren, woher die Milch kommt. 

Wiese ist nicht gleich Wiese

In der Ausstellung wird gezeigt, wieviel Futter eine Kuh, eine Ziege oder ein Schaf braucht, um einen Liter Milch zu produzieren. "Vom Gras zur Milch" erklärt auch die Unterschiede zwischen einer Heu-, Fromental- und Goldhaferwiese. Alles kann man anfassen, vom Futter bis zum Tierfell.

Bis im Frühjahr 2020 geöffnet

Die Wechselausstellung des Schweizer Bauernverbands können Sie noch bis am 29. März 2020 in der Umweltarena  Spreitenbach AG besuchen. 

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Im Alpinen Museum der Schweiz wird die Ausstellung "Werkstatt Alpen" eröffnet
11.10.2019
Gezeigt werden soll, was es bedeutet in unserer modernen Welt ein traditionelles Handwerk auszuüben.
Artikel lesen
Das Alpine Museum der Schweiz in Bern zeigt ab nächstem Freitag eine neue Ausstellung. Unter dem Titel «Werkstatt Alpen. Von Macherinnen und Machern» wird die Arbeit von Handwerkern und Handwerkerinnen aus dem Schweizer Alpenraum vorgestellt. Den Besuchern soll so nähergebracht werden, «was es bedeutet in einer digitalisierten und globalisierten Welt Produkte mit den Händen herzustellen», heisst ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!