Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Ausstellung: Leben und Nutzen von Regenwürmern

In der Umwelt Arena Schweiz in Spreitenbach (Kanton Aargau) gibt eine Wechselausstellung Einblicke in den Körper und das Leben von Regenwürmern und erklärt die Nützlichkeit der «Biene des Bodens».


Die Ausstellung zum Thema Regenwurm sei erwachsenen- und kindergerecht, heisst es in einer Mitteilung der Umwelt Arena Schweiz. Es werden mit Video- und Hörstationen verschiedene Sinne angesprochen.

Alles rund um den Wurm

Thematisiert werden die Leistungen von Regenwürmern, etwa zur Prävention von Erosion und dem Humusaufbau. Die Besuchenden können den Lebensraum dieser Tiere genauso entdecken, wie den Aufbau des Wurmkörpers.  

Bis am 15. November in Spreitenbach

In der Mitteilung bezeichnet man den Regenwurm als eine Art «Biene des Bodens», die für das Gedeihen von Pflanzen äusserst wichtig sei. Daher sei es falsch, dass viele gegenüber diesen Bewohnern des Untergrunds nur wenig Sympathie empfänden. 

Die Regenwurm-Ausstellung ist noch bis am 15. November 2020 in der Umweltarena Schweiz in Spreitenbach AG zu Gast. 

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Regenwürmer könnten knapp werden
07.06.2019
Die Bodenverbesserer werden zwar allseits geschätzt, aber sie sind buchstäblich unter Druck; ihre Vielfalt geht zurück.
Artikel lesen
Eine aktuelle Studie hat die Regenwurm-Populationen in britischen Landwirtschaftsböden untersucht. Zwar kommt die Arbeit zu dem Schluss, dass die meisten Felder im vereinigten Königreich genügend Würmer beherbergen. Allerdings bereitet ihre Vielfalt mehr Sorgen Landwirte als Forscher Für ihre Studie liessen britische Wissenschaftler Landwirte im Frühling 2018 Proben ihrer Böden nehmen. Sie ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns