Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Ausflugstipp: Zombies jagen und Bodenschätze bestaunen

Zombies suchen die Schweiz heim. Es gilt, rechtzeitig die Formel für einen Impfstoff zu finden - so lautet die Aufgabe in einer digitalen Schnitzeljagd in den Gärten der ZHAW in Wädenswil. Gleicherorts kann man in der Ausstellung «Erdreich» erfahren, warum Boden so wertvoll ist.


Previous Next

Eine Zombie-Invasion bedroht die Schweiz. Die Strassen sind leer gefegt. Forschende suchen fieberhaft nach einem Impfstoff zum Schutz der Bevölkerung. Das scheint einer Forscherin an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) in Wädenswil ZH gelungen zu sein. Doch seit der letzten verzweifelten SMS hat man nichts mehr von ihr gehört. Nun gilt es, den verschlüsselten Hinweisen in den Gärten des Campus Grüental zu folgen und die Formel für den Impfstoff rechtzeitig zu finden.

Digitale Schnitzeljagd

Um das oben genannte Szenario geht es in der digitalen Schnitzeljagd «Wädimission» – einem Spiel, das sich als App auf ein Smartphone oder Tablet laden lässt. Es wird in einer Gruppe (meist zwei bis vier Personen) auf dem Weg durch die Grüental-Gärten gespielt. Mit dem Spiel will die Forschungsgruppe Nachhaltigkeitskommunikation und Umweltbildung der ZHAW neue Wege in der Vermittlung von wissenschaftlichen Fakten gehen. Das Freizeiterlebnis soll auf niederschwellige Art für das Thema Nachhaltigkeit sensibilisieren. Im Vordergrund stehen das Spielvergnügen und der Wettkampf gegen die Zeit. Die Schnitzeljagd dauert 60 Minuten und eignet sich für Jugendliche, junge Erwachsene und Familien. Die Version für ein Team kostet 55 Franken, die Duell-Version für zwei Teams 70 Franken. Das Spiel gibt es unter obenstehendem Link zu kaufen.

Boden: Der Schatz unter den Füssen

Wer es ruhiger mag, kann am gleichen Ort die Ausstellung «Erdreich» besuchen. Diese rückt die wertvolle Ressource Boden ins Zentrum. Sie zeigt, wie langsam Böden entstehen, welche Eigenschaften und Funktionen sie haben, wie vielfältig ihre Bewohner sind, usw. «Erdreich» kann selbst begangen (gratis) oder in einer Führung besucht werden. Für Schulklassen gibt es Lerneinheiten für alle Schulstufen, in denen sie unter Anleitung Bodenproben nehmen und analysieren können.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Ausflugstipp: Die Pracht der Tracht
07.11.2017
Wer eine Ausstellung mit Trachtengewändern erwartet, wird enttäuscht. Die Ausstellung «Die Pracht der Tracht» im Solothurner Kunstmuseum widmet sich der Darstellung der Tracht in der Schweizer Kunst und Kunstgewerbe
Artikel lesen
Es finden sich Werke verschiedener bekannter Künstler, von Albert Anker bis Pipilotti Rist. Die Ausstellung beinhaltet nicht nur Darstellungen aus der Romantik bis heute, sie zeigt auch die Tracht in Filmen und Werbung und regt zum Denken an.  Ausstellung «Die Pracht der Tracht» Die Ausstellung im Kunstmuseum Solothurn dauert noch bis 
7. Januar 2018. Sie ist geöffnet von 
Dienstag bis ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns