Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Angetrunkener Autofahrer rammt Wildschwein

Ein alkoholisierter Autofahrer hat am Mittwochabend in einem Wald bei Mettlen TG ein Wildschwein gerammt, das auf die Strasse gerannt war. Kurze Zeit später fuhr ein Mofafahrer gegen das tote Tier, das auf der Fahrbahn lag. Er stürzte und verletzte sich leicht.


von sda
Publiziert: 10.04.2019 / 13:17

Der Unfall ereignete sich gegen 23 Uhr auf der Strasse nach Märwil TG, wie die Thurgauer Kantonspolizei mitteilte. Der 36-jährige Autofahrer fuhr zuerst weiter, ohne die Unfallstelle zu sichern. Später rief er die Polizei an und kehrte zum Unfallort zurück.

Inzwischen war ein Töfflifahrer gegen das tote Wildschwein geprallt. Er stürzte, verletzte sich leicht und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Beim Autofahrer ergab ein Alkoholtest einen zu hohen Wert. Er musste seinen Führerschein abgeben.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Wildschwein fällt Metzger zum Opfer
Passanten haben in Berlin (D) die Polizei alarmiert, weil ein Mann auf einem Parkplatz ein Wildschwein erst getötet und danach ausgenommen hat. Der 80-Jährige gelernte Metzger hatte offenbar Lust auf ein Stück «gutes Fleisch».
Artikel lesen
Als Beamte auf dem Parkplatz nahe dem Tegeler Forst eintrafen, fanden sie Eingeweide und einige grössere Stücke Fleisch in einer Kiste. So berichtet die deutsche Zeitschrift «Welt» am Montag. Was gut aus einer Szene eines Kannibalen-Horrorfilms stammen könnte, hat sich tatsächlich in Berlin ereignet. Lust auf ein gutes Stück Fleisch Mit einem Beil hat ein Berliner auf einem Supermarkt-Parkplatz ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!