Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Analyse: Wer verändern will, muss loslassen – und das ist schwer

Redaktorin Simone Barth macht sich Gedanken darüber, was den Menschen daran hindert, etwas in seinem Leben zu verändern. Und warum es sich trotzdem lohnen könnte.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Loslassen, bevor es Scherben gibt
14.04.2018
Die enge Beziehung zwischen Eltern und Kindern auf Bauernhöfen ist ein zentrales  Thema. Ein offenes Gespräch kann helfen.
Artikel lesen
Der Vorteil, dass sich die Familie und der Beruf am gleichen Ort befinden, ist ein Geschenk, wofür viele Bäuerinnen und Bauern dankbar sind. Die Nähe und die enge Beziehung machen aber das «Loslassen» oftmals schwieriger – für Eltern und Kinder. Im Gespräch mit Betroffen wird deutlich, dass es für den Prozess der Ablösung 
diverse Wege, aber kein «Patentrezept» gibt. 
Mitreden nicht mehr ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns