Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Analyse: Das macht den Reiz der Landfrauenküche aus

Das Verfolgen der «Landfrauenküche» im TV ist bei Redaktorin Andrea Wyss zum Familienritual geworden. Die Sendung befriedigt die Neugier der Menschen ist authentisch und eine gute Werbung für die Landwirtschaft, findet sie.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Ähnliche Beiträge
«SRF bi de Lüt – Landfrauenküche»: Das sagt die Köchin zum Menü von Marianne Dietrich
01.10.2020
Bei der ersten Sendung der neuen Staffel von «SRF bi de Lüt –Landfrauenküche» hat Marianne Dietrich das Menü clever ausgewählt, findet Andrea Wyss. Für das nächste eigene Parfait hat sie ein paar hilfreiche Tipps.
Artikel lesen
Marianne Dietrich hat mit ihrem Menü den Auftakt der diesjährigen Landfrauenküche gemacht. Die erste Kandidatin zu sein, kann Vor- oder auch Nachteil sein, je nachdem aus welcher Sichtweise frau es betrachtet. Aufgetischt hat sie ihren Gästen als Vorspeise einen grünen Salat mit Urnäscher Edelweisskäse, zum Hauptgang Appenzeller Braten, Kartoffelstock und Ofen-Zucchetti sowie zum Dessert ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns