Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

An der Bergheimatschule Gurtnellen wurde gefeiert

Im Urnerland haben 16 Frauen ihren erfolgreichen Abschluss des Bäuerinnenkurses zelebriert. Der nächste Kurs sei bereits ausgebucht.


Anfang Juni strahlten 16 junge Damen aus der ganzen Schweiz mit der Sonne um die Wette: An der Schlussfeier des Bäuerinnenkurs in Gurtnellen im Kanton Uri konnten alle 16 Absolventinnen ihre Zertifikate für den erfolgreichen Abschluss entgegennehmen. Mit Humor, Tatendrang und Fleiss hatten die jungen Frauen den Bäuerinnen-Vollzeitkurs absolviert.

Erkenntnis dank Hühnern

Eine Absolventin liess während der Feier die vergangenen Monate Revue passieren: «Sie konnten sich selber besser kennen lernen, dies war unter anderem dem Modul Hühnerhaltung zu verdanken …»

Mit dem «Tag der offenen Tür» am vergangenen Donnerstag feierte die Klasse mit der Öffentlichkeit die gelungene Schulzeit und gewährte Einblick ins Haus und ihr Gelerntes. Sirup, Konfi, Zopf, Babyhösli und sogar Gemüsesetzlinge wurden von den Damen produziert und den Besuchern verkauft.

Kurs ist ausgebucht

Mit Speis und Trank wurden die Gäste im grossen Garten verpflegt und konnten einen gemütlichen Tag geniessen.

Gemütlicher geht es jetzt auch an der Bergheimatschule weiter, jedoch beginnen bald die Vorbereitungen für den bereits ausgebuchten Bäuerinnen-Vollzeitkurs im Frühling 2022.

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Analyse-Kontra: Bäuerinnen sagen nicht nichts, aber zu wenig
04.06.2018
Voller Freude drücke ich «play». Doch die Nerven-beruhigende-Off-Stimme einer Frau, die auch in einem Yogastudio Atemanweisungen geben könnte, trübt sofort die Freude.
Artikel lesen
Das «Hören wir zu, was unsere Bauern bewegt und ihnen wichtig ist», soll mich wahrscheinlich sanft darauf vorbereiten, dass die Bäuerinnen in diesem Imagefilm, der rund 12 Minuten dauert, nichts zu sagen haben. Sie sagen dann zwar nicht nichts. Aber sie kommen auch nicht gerade viel zu Wort: Die erste Bäuerin hören wir bei Minute 5.41, die zweite bei Minute 9.03. Zusammen ganze 50 Sekunden ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns