Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Am Strickhof haben 61 Pferdefachleute ihre Ausbildung abgeschlossen

Am Strickhof in Wülflingen sind an der Schlussfeier Pferdeberufe 18 erfolgreiche Pferdewarte EBA und 43 Pferdefachpersonen EFZ für ihren erfolgreichen Berufsabschluss ausgezeichnet worden. Der ehemalige Springreiter Markus Fuchs überbrachte die Gratulationen.


von Roland Müller
Publiziert: 15.07.2019 / 14:34
Previous Next

Wer sich für sich einen Beruf rund um die Pferdehaltung entscheidet, hat eine grosse Auswahl. In diesem Jahr haben am Strickhof 18 Pferdewarte EBA ihre Ausbildung abgeschlossen. Weitere 43 junge Berufsleute haben ihre Ausbildung als Pferdefachpersonen EFZ erfolgreich abgeschlossen. 23 von ihnen haben sich für die  Fachrichtung «Pferdepflege» entschlossen, zwölf für die Fachrichtung «Klassisches Reiten», fünf für die Fachrichtung «Gangpferde». Vier Absolventinnen und Absolventen spezialisierten sich auf das Westernreiten, einer liess sich als Rennreiter ausbreiten. In der Fachrichtung «Gespannfahren» gab es dieses Jahr am Strickhof keinen Abschluss. Schweizweit haben 160 Lernende in einer der verschiedenen Fachrichtungen Pferdeberufen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen.

Markus Fuchs als Gratulant

Die Grussbotschaft an die jungen Berufsleute richtete Markus Fuchs aus, langjähriger Spitzen-Springreiter und vielfacher Medaillengewinner. Fuchs hielt fest, die erfolgreichen Absolventinnen und Absolventen hätten sich für einen sehr harten Job entschieden, bei dem viel «Krampfen» gefordert sei. In seiner Jugend blieb dem 64-jährigen Markus Fuchs diese Ausbildung vorerst verwehrt. Er holte diese erst viel später nach. Fuchs wies auf die anspruchsvolle Arbeit in den diversen Pferdeberufe hin. Dabei stehe der tierschutzgerechte und respektvolle Umgang mit dem Tier und dessen Wohl immer im Mittelpunkt. «Die Arbeit mit den Pferden bringt viel Freude. Dafür sind aber auch Fleiss und ein Durchhaltewille nötig», so Fuchs. Er zeigte er sich überzeugt, dass alle Absolventen nach dem erfolgreichen Berufsabschluss berufliche Perspektiven haben. «Gut ausgebildete Fachkräfte, welche einen wichtigen Beitrag zum Tierwohl leisten, sind gefragt», so Fuchs.

Durchatmen und neue Ziele anpeilen

«Heute dürfen sie Durchatmen, sich entspannen und hoffentlich im Pferdebereich neue Ziele stecken», führte Frank Derek, der Präsident der Organisation der Arbeitswelt Pferdeberufe.Am Schluss der Feier folgten die verschiedenen Ehrungen, die Übergabe der Gratulationsschreiben und Prämierungen. Bei den 18 erfolgreichen Pferdewarten EBA schloss Julia Willi aus Zürich mit der Höchstnote von 5,8 am besten ab. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Melissa Zumbühl aus Graltshausen TG mit der Note  5,5 und Kristna Ninkovic aus Weinfelden mit der Note mit 5,4. Mit der Bestnote von 5,4 schloss Andrea Helbling aus Winterthur als beste Pferdefachfrau EFZ ab. Ebenfalls ausgezeichnet wurden Shiela Aline Stern aus Mattwil TG und Mari Lu Stüssi  aus Winterthur. Beide schlossen mit der Note 5,3 ab.

Herzlilche Gratulation zum erfolgreichen Abschluss!

Pferdefachpersonen EFZ, Fachrichtung Pferdepflege:
Lea Brandes, St. Margarethen TG; Mirjam Brülisauer, St. Brais JU; Nora Davatz, Thusis GR; Corina Felix, Rütihof AG; Desirée Cheyenne Galfano, Eschlikon TG; Larissa Häberli, Maruen TG; Andrea Helbling, Winterthur ZH; Miriam Hohenegger, Chur; Michèle Huber, Oetwil am See ZH; Arline Montefiore, Robasacco TI; Carmen Müller, St. Gallen; Flavia Nef, Urnäsch AR; Bianca Nesnidal, Mitlödi GL; Ronja Rauter, Winkel ZH; Annika Reichartz, Scherz AG; Nastassja Schötz LU; Norma Schnider, Engelburg SG; Zoe Sierts, Zürich; Tanya Singer, Hochfelden ZH; Jelena Stalder, Biberstein AG; Mari Lu Stüssi, Winterthur ZH;  Marc Suter, Zürich; Nicole Vogt, Balzers FL.

Pferdefachpersonen EFZ, Fachrichtung Kassisches Reiten:
Jenny Blöchlinger, Bäretswil ZH;Romina Galfetti, Wohlen AG; Michèlle Hatebur, Buonas ZG; Daphne Huhnholz, Siebnen SZ; Seraina Hutter, Kriessern SG; Cheyenne Kisling, Eichberg SG; Jessica Müller, Grüningen ZH; Shiela Aline Stern, Mattwil TG; Alicia Stoffel, Mörschwil SG; Sebastian Wiesli, Friltschen TG.

Pferdefachpersonen, Fachrichtung Gangpferde:
Delia Dätwyler, Unterentfelden AG; Jeannine Häfliger, Arth SZ; Michelle Lutz, Lucchsingen GL; Justine Rufener Wattenwil BE; Lisa Staubli, Horgenberg ZH.

Pferdefachpersonen, Fachrichtung Westernreiten:
Delphine Egli, Hittnau ZH; Félicia Kauer, Pontenet BE; Maëlle Sprunger, Montfaucon JU; Benjamin Strebel, Dettighofen DE.Z

Pferdefachperson Fachrichtung Rennen:
Jan Ismael Mbaye, Wetzikon ZH.

Pferdewarte EBA:
Justus Bruckhaus, Birmenstorf AG; Pia Livia Faccani, Zürich; Bettina Gmür, Wagen SG; Pascal Gonden, Studen SZ; Victoria Alba Hernandez Martinez, Bülach ZH; Michelle Köhler, Ellikon an der Thur ZH; Natascha Kopp, Wilchingen SH; Simon Lachmann, Kreuzlingen TG; Kristina Ninkovic, Weinfelden TG; Chantal Pfäffli, Menziken AG; Kopikan Ravichandran, Diepoldsau SG; Selina Reichlin, Muotathal SZ; Céline Schaniel, Tinizong GR; Vanessa Sentomaschi, Oberurnen GL; Milena Wegelin, Bellikon AG; Julia Willi, Zürich; Saskia Woecke, Baar ZG; Melissa Zumbühl, Graltshausen TG.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Abschlussfeier: Die Pferdeberufe feiern
12.07.2019
Die Ausbildung der Pferdeberufe am Inforama wird immer beliebter.
Artikel lesen
53 Frauen und Männer haben in ihre Zukunft investiert und am Inforama Rütti, Zollikofen, erfolgreich einen eidgenössischen Lehrabschluss im Bereich der Pferdeberufe erreicht. Bei den Diplomandinnen und Diplomanden der Pferdefachleute EFZ haben 40 Personen erfolgreich die dreijährige Lehre abgeschlossen. Auf die jeweiligen Fachrichtungen entschlüsselt sind es: 27 Pferdepflege, elf Klassisch Reiten ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!