Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Alpstall in Gonten niedergebrannt - 11 Kühe und 3 Geissen tot

Am Freitagvormittag wurde in Gonten (Appenzell Innerrhoden) der Brand eines Alpstalls gemeldet. Dabei verbrannten elf Kühe und drei Geissen.


Um 09.45 Uhr am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr zum Brand eines Alpstalles im Gebiet Wartegg, Bezirk Schwende gerufen. Obwohl die Alp ziemlich abgelegen liege, habe die Feuerwehr den Stall schnell erreicht, schreibt die Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden.

Der Stall auf der Alp «Mittlere Wartegg» brannte vollständig nieder. Laut der Kapo wurde der Brand mit grosser Wahrscheinlichkeit wegen eines heftigen Blitzschlags verursacht, dies zeigten die ersten Abklärungen. Beim Brand verbrannten elf Kühe und drei Geissen, Personen wurden aber keine verletzt.

 

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Diese 10 Brände bewegten die Landwirtschaft
23.01.2020
Brände in der Landwirtschaft treffen die Beteiligten oft hart. Mensch und Tier sind in Gefahr und es kann ein grosser finanzieller Schaden entstehen. Diese 10 Brände haben unsere Leser in der letzten Zeit bewegt.
Artikel lesen
1. Appenzell: Stall in Vollbrand - alle Tiere werden gerettet Am 21. Januar 2020 brannte in Stein ein Stall. Als der Landwirt das Feuer bemerkte, alarmierte er sofort die Feuerwehr und holte die Tiere aus dem Gebäude. Die Rettungskräfte, die herbei eilten, konnten das Feuer eindämmen. (Mehr lesen) Beim Brand wurde niemand verletzt. (Bilder Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden) 2. Hallenbrand ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns