Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Alpkosmetik: Mit einer Gruppe Bäuerinnen in der Urlandschaft Brecca Salbe machen

Aus selbstgesammelten Kräutern auf der Alp Brecca, oberhalb des Schwarsees, gemeinsam eine einfache Salbe herstellen. Eine Gruppe Landfrauen hat das unter Anleitung von Annelise Moser gemacht.


Publiziert: 23.06.2019 / 17:09

Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Heilmittel von der Alp: Kleines Heil-Pflanzen-ABC
23.06.2019
In der Natur, insbesondere auf Alpweiden, wächst eine Vielzahl an Pflanzen, die Heilwirkung haben. Wer sich etwas auskennt, hat rasch Material für eine einfache Alpsalbe zur Hand. Ein kleines Heil-Pflanzen-ABC und ein Salben-Rezept.
Artikel lesen
Blacke: Aus der Wuzel Öl für die Euterbehandlung oder Salbe zur Wundheilung herstellen. Heublumen: Wirken beruhigend, entspannend sowie regenerierend auf die Atemwege und gleichzeitig auf den ganzen Körper. Geben neue Kraft nach starker körperlicher Anstrengung. Johanniskraut: Innerlich angewendet, hilft es gegen jahreszeitlich bedingte Depressionen oder Schlafstörungen. Äusserlich angewendet, ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!