Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Alphornklänge inspiriert von Edelweiss und Enzian

Alle Jahre wieder musizieren im August im bündnerischen Vals Frauen und Männer auf ihren Alphörnern. Teils an sehr ungewohnten Orten. Die BauernZeitung begleitete die Gruppe zum Guraletschsee.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Sommerserie Nordwestschweiz: Es ist das Alphorn, das seinen Bläser findet und nicht umgekehrt
27.07.2019
Diesen Sommer werden Handwerker wie Walter Bachmann vorgestellt, die ein traditionelles Handwerk ausüben.
Artikel lesen
Walter Bachmann greift in das Regal und zieht fast sanft ein Alphorn hervor, streichelt den Staub weg und schweigt ein paar Augenblicke. Es ist das älteste noch vorhandene Alphorn, das hier auf dem Knubel in Eggiwil entstanden ist. Sein Grossvater hat es gebaut. Dieser hatte sich als Bub ein Alphorn gewünscht, und weil das Geld nicht reichte, um eines zu kaufen, fällte Ernst Schüpbach kurzerhand ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns