Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Agrama findet 2020 nicht statt

Wegen der schwierigen Situation rund um die Corona-Krise und wegen Rechtsunsicherheiten zur Durchführung von Grossanlässen wird die Agrama 2020 nicht stattfinden.


Es bestehe nach den am Mittwoch vom Bundesrat mitgeteilten Lockerungsschritten eine zu grosse Unsicherheit, ob Anlässe mit mehr als 1000 Personen nach Ende August 2020 durchgeführt werden dürfen, schreibt der Schweizerische Verband für Landtechnik  (SVLT) in einer Mitteilung. 

Daher habe die Ausstellungskommission nach reiflicher Überlegung beschlossen, zum Schutz von Angestellten und Besuchenden die Agrama 2020, die für den 26. bis 30. November geplant war, abzusagen.

So rasch als möglich wolle man über das weitere Vorgehen und den nächsten Austragungstermin der Agrama informieren. Alle aktuellen Informationen seien ausserdem auf Website www.agrama.ch zu finden. 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
1.-August-Brunch findet statt
28.05.2020
Dank den Lockerungen des Bundesrats darf der beliebte Sommer-Grossanlass auf den Schweizer Bauernhöfen stattfinden, allerdings unter besonderen Auflagen. Auch eine «Brunch to go»-Alternative wird möglich sein. Interessierte Bauernfamilien sollten ihre Teilnahme bis zum 10. Juni bestätigen oder noch anmelden.
Artikel lesen
Brugg Die Würfel sind gefallen! Der Bundesrat hat am Dienstag weitere Lockerungen betref-fend der Corona-Massnahmenbekanntgegeben. So sind ab dem 6. Juni wieder Veranstaltungen mit bis 300 Personen erlaubt. Die «Ausserordentliche Lage» gilt noch bis zum 19. Juni. Präsenzlisten führen Der Bauernverband atmet angesichts dieser neuen Lockerungsmassnahmen auf. So darf, unter Berücksichtigung der ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns