Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Ackerbau: Erste Cercospora-Blattflecken entdeckt

Für Zuckerrüben ist die Infektionsgefahr mit der Pilzkrankheit jetzt hoch. Krautfäule in den Kartoffeln ist weiterhin zu behandeln.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Kraut- und Knollenfäule: Die gefürchtetste Krankheit im Kartoffelbau greift 2020 um sich
06.07.2020
Das feucht-warme Wetter ist ideal für die Pilzkrankheiten. Auch die Kraut- und Knollenfäule bei den Kartoffeln wird zu einem Problem. Die Felder von Stefan Krähenbühl aus Greng bei Murten wurden auf einen Schlag tödlich braun.
Artikel lesen
Die Kraut- und Knollenfäule, die durch den Erreger Phytophthora infestans verursacht wird, wütet dieses Jahr besonders stark in den Kartoffelfeldern. Das feucht-warme Wetter wie man es im Juni vorfand, liess den Pilz rasant gedeihen und die Sporen verteilten sich im Eiltempo. Innerhalb weniger Tagen kann so ein Kartoffelfeld zerstört werden. Nicht nur bei Biokartoffeln ist der Befallsdruck hoch, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns