Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Abschlussfeier Bäuerinnen Schüpfheim: Ausbildung als Lebensschule

32 Frauen haben den Lehrgang Bäuerin am BBZN in Schüpfheim erfolgreich absolviert und wurden gefeiert.


Knöpfe annähen, Erbanteile berechnen, agrarpo­litische Zusammenhänge ver­stehen, Torten backen und verzieren, Buchhaltungszahlen analysieren, Gartenbeete bepflanzen, Konfliktbewältigung üben oder Süss-Saures heiss einfüllen – die Ausbildung zur Bäuerin ist enorm vielfältig.

19 Frauen haben im letzten halben Jahr im Kanton Luzern den Vollzeitlehrgang sowie 13 Frauen über zwei Jahre den vollständigen modularen Lehrgang Bäuerin absolviert. Letzten Freitag wurde im BBZN Schüpfheim gemeinsam auf die Ausbildungszeit zurückgeblickt. Trix Villiger als Leiterin Ausbildung Bäuerin im Kanton Luzern begrüsste zur feierlichen Abschlussfeier, als Zeichen der Wertschätzung und Dankbarkeit, dass die Frauen das BBZN als Schule gewählt haben. Edith Huwiler und Nathalie Fontana präsentierten aus den beiden Lehrgängen je einen unterhaltsamen Fotorückblick. Die langjährigen Lehrpersonen Theres Affentranger und Walter Käppeli wurden in den ­Ruhestand verabschiedet. Kantonsrätin und Bäuerin Marlis Krummenacher gratulierte herzlich und forderte die Frauen auf, ihren Beruf mit Stolz, Freude und Selbstbewusstsein auszuüben und sich stets weiterzu­entwickeln. Sandra Schmid überbrachte die Grüsse vom Schweizerischen Bäuerinnen- und Landfrauenverband, dem Berufsverband der Bäuerinnen.

Absolventinnen

Die Absolventinnen des berufsbegleitenden Lehrgangs 17–19: Lina Achermann, Emmenbrücke; Petra Anderhub, Inwil; Priska Arnold, Immensee; Ursula Burkard, Alikon; Andrea Dilger, Meierskappel; Nathalie Fontana, Buttisholz; Madlen Hunkeler-Meier, Wauwil; Sonja Iten, Unteriberg; Cornelia Hodel, Egolzwil; Donata Kurmann-Vogel, Willisau; Sonja Portmann, Eschenbach; Claudia Stocker, Sarnen.

Die Absolventinnen des Vollzeitlehrgangs 2019: Selina Aregger, Hasle; Sara Bernet, Luthern; Delia Bucher, Neuenkirch; Jana Buholzer, St. Urban; Kathrin Burch, Stalden (Sarnen); Isabelle Fallegger, Hasle; Manuela Furrer, Gunzwil; Anna Häller, Buttisholz; Edith Huwiler, Entlebuch; Martina Kaufmann, Winikon; Nadia Limacher, Hergiswil b. Willisau; Doris Odermatt, Rengg; Zazil Ottiger, Neudorf; Rahel Simmen,
Ruswil; Svenja Steiner, Rain; Daniela Stöckli, Luthern; Maria Weber, Klöntal; Angela Wicki, Grosswangen; Karin Witschi, Hasle.

 

War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Bergheimatschule Gurtnellen: 16 junge Bäuerinnen erhielten ihr wohlverdientes Zertifikat
17.06.2019
Bei strahlendem Sonnenschein trafen Ver­wandte, Freunde und Partner der 16 Absolventinnen am Freitag 7. Juni im Garten unter den Bäumen und neben den frisch bepflanzten Gemüse- und Kräuterbeeten der Bergheimatschule ein um mit den jungen Frauen den Erfolg zu feiern.
Artikel lesen
Nach fünf Monaten Internatleben, welches die 16 jungen Frauen miteinander verbracht haben, ging eine schöne, lehrreiche wie auch anstrengende Zeit zu Ende. Seit der Wiedereröffnung der Bergheimatschule im Jahr 2016 war dies bereits die vierte Klasse, welche den Kurs erfolgreich abschliesst. «Die kluge Bauerntochter» Der Regierungsrat, Bildungs- und Kulturdirektor des Kantons Uri, Beat Jörg, ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!