Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Abschlüsse Arenenberg: «Zukünftige Botschafter unserer Anliegen»

Wegen Corona fand die diesjährige Abschlussfeier für die neuen Agrarpraktiker EBA und Landwirte EFZ unter Einschränkungen statt. Gäste durften dennoch dabei sein.


Previous Next

Die Abschlüsse der landwirtschaftlichen Grundausbildung am Arenenberg durften auch dieses Jahr im Beisein von Familie und Lehrmeistern gefeiert werden, allerdings mit beschränkter Personenzahl und unter Einhaltung der Corona-Auflagen. So fand die Schlussfeier am 2. Juli nicht in Salenstein statt, sondern im grossen Saal des Thurgauerhof in Weinfelden TG. Die Pandemie war nicht nur bezüglich Verhaltensregeln, sondern auch inhaltlich ein Thema:

Mehr Respekt gegenüber den Landwirten 

«Noch vor ein paar Monaten war es unvorstellbar, dass es in unserem Land einmal wieder Hamsterkäufe und damit verbunden auch leere Regale in unseren Einkaufszentren geben wird», sagte Jürg Hess, Präsident des Schweizer Obstverbands in seinem Referat. «Man spürte plötzlich, wie viele Konsumentinnen und Konsumenten einem als Landwirt und auch als Nahrungsmittelproduzent wieder mit etwas mehr Respekt und Verständnis gegenübergetreten sind.» Auch wenn dieses Vertrauen bestehen bleibe, was er hoffe, müsse man sich auch in Zukunft immer wieder mit kritischen Fragen auseinandersetzen. «Genau darum ist eine solide Ausbildung so wichtig», betonte Hess. «Ich lade Sie dazu ein, stehen Sie ein für Ihren Beruf und werden Sie Botschafter von unseren Anliegen!»

Wegen Corona nur praktische Prüfungen absolviert

Die diesjährigen Abschlüsse fänden auch ohne Corona unter besonderen Umständen statt: «Die Absolventinnen und Absolventen 2020 machten ihren Abschluss nach der revidierten Bildungsverordnung», sagte Chefexperte Christof Baumgartner. Durch Lehrplanänderungen hätten die Lehrmittel angepasst werden müssen, und das Qualifikationsverfahren QF habe wesentliche Änderungen erfahren. Zudem kam Covid-19 dazu, was zur Folge hatte, dass die ordentlichen Kandidaten nur die praktischen Prüfungen absolvieren mussten. Die Allgemeinbildung und die Berufskenntnisnoten wurden einzig anhand der Schulnoten ermittelt. Der Chef-Experte erwähnte zudem, dass die Prüfungen dieses Jahr bei sehr guten Wetterbedingungen durchgeführt werden konnten.

18 Auszeichnungsurkunden für besondere Leistung

Christof Baumgartner überreichte anschliessend die Berufsausweise: 4 Absolventen der zweijährigen Ausbildung zum Agrarpraktiker EBA sowie 52 Absolventinnen und Absolventen der dreijährigen Ausbildung zum Landwirt mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis EFZ haben erfolgreich bestanden. 2 Agrarpraktiker sowie 16 Landwirte und Landwirtinnen erzielten eine Note von 5.3 oder mehr, ihnen wurde für diese besondere Leistung eine Auszeichnungsurkunde überreicht.
Zum Schluss wurde der Förderpreis der Stiftung für Jugendförderung verliehen. Die diesjährigen Preisträgerinnen sind Sonja Schneider für ihre Arbeit zum Thema «Regenwaldrodung» sowie Cheyenne Anker für ihre Arbeit zu Hydroponik und Hydrokultur.
Musikalisch umspielt wurde die Feier vom Hackbrettduo «Sarian» mit Samuel Aeschbacher und Florian Iseli.

Absolventinnen und Absolventen

 

Agrarpraktiker EBA

Stefan Brauchli, Weinfelden; Janik Furrer, Lustdorf; Matthias Schild, Dotnacht; Ueli Wirth, Dussnang


Landwirt/in EFZ

Tobias Allenspach, Dussnang; Patrick Bachmann, Tobel, Pascal Bieri, Raperswilen; Walter Bösch, Wattwil SG; Eric Bold, Amlikon-Bissegg; Fabio Bollmann, Lengwil; Mario Büchler, Homburg; Pascal Corrodi, Marthalen ZH; Adriana Dahinden, Illighausen; Marco Dürst, Steckborn; Ernst Engeli, Friltschen; Felix Flammer, Zuzwil SG; Cierra Fröhlich, Winterthur; Dominik Gämperli, Jonschwil SG; Nicolas Glaus, Fischingen; Jan Haselbach, Steinebrunn; Pascal Hegglin, Steckborn; Celina Hepp, Amlikon-Bissegg; Patrick Hollenstein, Wiezikon b. Sirnach; Gianna Hugentobler, Homburg; Patrick Huggler, Affeltrangen; Adrian Jud, Eschenbach SG; Simon Knöpfel, St. Gallen; Armin Knupp, Tuttwil; Robert Kündig, Mattwil; Laura Lanter, Eggersriet SG; Marc Länzlinger, Ellighausen; Stefan Maurer, Schlattingen; Yanik Maurer, Frauenfeld; Julia Mettler, Stein am Rhein SH; Valentin Mettler, Neu St. Johann SG; Adrian Möckli, Schlatt; Beat Nabulon, Urnäsch AR; Silvio Oettli, Bussnang; Simon Ruch, Mauren TG; Fabian Schäfli, Herdern; Andreas Schild, Ottoberg; Florian Schild, Oberhofen TG; Reto Schmid, Hundwil AR; Roman Schmid, Altnau; Sonja Schneider, Wallenwil; Kevin Schnetzer, Hohentannen; Dominik Schnyder, Illighausen; Tino Schwizer, Lömmenschwil SG; Beat Seeberger, Hosenruck; Daniel Senn, Sulgen; Benjamin Studer, Schlatt TG; Lukas Wettstein, Warth; Lukas Wiedmer, Bronschhofen SG; Toni von Ah, Giswil OW; Hannes Ziegler, Schönholzerswilen; David Zimmermann, Lichtensteig SG

Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Artikel zum Thema
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns