Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Aargau: Getreide-Ernte in vollem Gange

Im Kanton Aargau wird aktuell unter besten Bedingungen das Getreide eingebracht. Die Böden des Kantons eignen sich gut für den Anbau.


von lid
Publiziert: 24.07.2019 / 16:28

Rund 8'200 Hektaren Brotweizen gibt es im Kanton Aargau, wie der Bauernverband Aargau (BVA) schreibt. Die Böden im Kanton eignen sich gut, weil auch nicht topfebene Flächen mit Getreide bestellt werden können.

An Orten mit höherem Niederschlag bauen die Landwirte und Landwirtinnen viel Dinkel an, da dieser gut mit Regen klarkommt. In trockeneren Gebieten wie dem Fricktal setzen die Bauernfamilien eher auf Weizen, der dies besser verträgt.

Ein wichtiges Nebenprodukt liefert die Ernte von Getreide: Stroh, der als Einstreu für den Stall verwendet wird.

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Getreide und Ölsaaten-Ernten: Rückblick und Ausblick
Am Maxi-Event der fenaco blickte Hansjörg Reiss auf die Futtergetreide- und Maisernte 2018 zurück. Das Jahr 2018 brachte trotz Hitze eine qualitativ gute Brotgetreide-Ernte.
Artikel lesen
Gegenüber dem Vorjahr war die Menge jedoch tiefer. Nicht nur die Getreide, nein, auch die Maisernte startete drei Wochen früher als üblich. Die Erntemengen beim Körnermais waren regional schwach bis sogar sehr gut. Rund eine halbe Million Tonnen Futtergetreide wurden letztes Jahr abgeliefert, was die Hälfte des Bedarfs ist. Mengen müssen bleiben Laut Reiss sollte diese Menge nicht mehr sinken, ...
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!