Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

38 Pferdefachleute erhalten ihr Diplom

An der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) schlossen 38 Studierende den Lehrgang Equigarde ab. Mit dem Diplom sind sie nun ausgewiesene Pferdekundige.


Publiziert: 21.08.2019 / 15:57

Sie sind so weit - die 38 Kursteilnehmerinnen und Kursteilnehmer des Lehrgangs Equigarde konnten ihre Ausbildung erfolgreich abschliessen, wie es heute in einer Medienmitteilung hiess. Der zehnmonatige Kurs Equigarde wird von der Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften (HAFL) in Zusammenarbeit mit dem Schweizer Nationalgestüt in Avenches und mit dem Nationalen Pferdezentrum in Bern angeboten und vermittelt Wissen rund um die Haltung von Pferden.

Equigarde: Berechtigung zur Haltung von mehr als elf Pferden

Die Inhalte des Kurses reichen von physiologischen über pathologische bis hin zu züchterischen Aspekten des Pferdes. Auch werden den Teilnehmerinnen und den Teilnehmern die rechtlichen und versicherungstechnischen Grundlagen beim Kauf eines Pferdes näher gebracht. Weiter sollen die Absolventinnen und Absolventen die Erstellung eines Businessplans und dessen Vermarktung beherrschen. Der Kurs ist eine vom Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen anerkannte fachspezifische, berufsunabhängige Ausbildung, wie in der Mitteilung zu lesen ist. Zusammen mit einem Praktikum von mindestens drei Monaten, sind die diplomierten Fachleute zur gewerblichen Haltung von mehr als elf Pferden berechtigt.

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Abschlussfeier: Die Pferdeberufe feiern
Die Ausbildung der Pferdeberufe am Inforama wird immer beliebter.
Artikel lesen
53 Frauen und Männer haben in ihre Zukunft investiert und am Inforama Rütti, Zollikofen, erfolgreich einen eidgenössischen Lehrabschluss im Bereich der Pferdeberufe erreicht. Bei den Diplomandinnen und Diplomanden der Pferdefachleute EFZ haben 40 Personen erfolgreich die dreijährige Lehre abgeschlossen. Auf die jeweiligen Fachrichtungen entschlüsselt sind es: 27 Pferdepflege, elf Klassisch Reiten ...
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!