Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 12:00 Uhr und
13:30 - 17:00 Uhr

 

2000 Schafe sind gesund zurück im Tal

Markus Nyffeler aus Helgisried hat mit seinen 2000 Schafen die Alp verlassen und ist ins Tal marschiert. Er blickt mit seiner Herde auf einen guten Alpsommer ohne Wolfsschäden zurück.


Hat der Artikel Ihr Interesse geweckt?
Lesen Sie mit einem Abo der BauernZeitung weiter!

Für bereits registrierte Kunden steht das Login (E-Mail-Adresse und Passwort) zur Verfügung.


Werbung
Werbung
Tipps im Umgang mit Herdenschutzhunden
30.06.2017
Wie verhält man sich, wenn auf einer Wanderung Herdenschutzhunde auf dem Wanderweg stehen? Das Bundesamt für Umwelt (Bafu) gibt Verhaltens-Tipps.
Artikel lesen
Wenn man auf einer Wanderung oder Biketour ein Herdenschutz-Gebiet kreuzt, wird vom Bafu in einem Dossier dieses Verhalten empfohlen: Tafeln mit Verhaltenstipps ernst nehmen Tempo verlangsamen Tiere nicht aufscheuchen Hunde nicht überraschen, sondern durch lautes Reden auf sich aufmerksam machen  Vom Bike absteigen Wenn Herdenschutzhunde bellen, auf einen zurennen und den Weg ...
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!
Folgen Sie uns