Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

150000 Menschen schwärmten in der ganzen Schweiz um den 1. August-Brunch

350 Bauernfamilien empfingen heute rund 150000 Gäste auf ihren Höfen. Die Besucherinnnen und Besucher strömten sowohl aus dem Inland wie auch aus dem Ausland herbei und bedienten sich an den Köstlichkeiten.


Publiziert: 01.08.2019 / 15:51

Der 1. August-Brunch ging heute zum 27. Mal zu Ende. Der traditionsreiche "Buurezmorge" scheint gemäss einer Medienmitteilung des Schweizer Bauernverbands beliebt zu sein, dieses Jahr nahmen 150000 Gäste an einem der Tische auf den insgesamt 350 Bauernhöfen Platz. Zu den Gästen gesellte sich auch der Bundesrat Ignazio Cassis, der heute in l'Etivaz VD spies und trank.

Vereint auf dem Bauernhof

Für die teilnehmenden Bauernfamilien sei der 1. August-Brunch eine gute Möglichkeit, die Brücke zwischen Landwirtschaft und Öffentlichkeit zu schlagen und ihre hofeigenen Produkte anzupreisen. So gab es neben den butterigen Zopfbergen und Käse-Kunstwerken auch Informationstafeln und Führungen durch die Höfe. Gut gestärkt können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nun in weitere Festivitäten der Bundesfeier stürzen. 

Werbung
Werbung
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!