Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Haben Sie noch kein Abo der BauernZeitung?
Ein Produkt auswählen und bestellen

Sie sind bereits BauernZeitungs-Abonnent - haben aber noch kein Online-Login?
Die sofortige Freischaltung anfordern

Haben Sie Ihr Passwort vergessen?
Passwort vergessen

Haben Sie Fragen?
Infohotline: 031 958 33 33
Montag bis Freitag 8:00 - 17:00 Uhr

 

Werbung

Tierkinesiologie: Einen Prozess in Gang bringen

Unterwegs mit Tierkinesiologin Sandra Wahlen: Sie will ein Fehlverhalten des Pferdes energetisch ausbalancieren.


Publiziert: 16.09.2014 / 08:39

Behutsam geht Sandra Wahlen auf das Pferd zu. «Für mich ist wichtig, dass ich als Erstes das Vertrauen des Tieres gewinne», sagt die Tierkinesio
login. Sie ist auf den Hof gekommen, um ein Fehlverhalten des Pferdes energetisch auszubalancieren. Konkret geht es darum, dass Artax sich wie wild gebärdet, wenn er in der Gruppe nicht vorne gehen kann.


Intensiv spüren und beobachten


Mit einem Vortest aktiviert Sandra Wahlen die verschiedenen Dimensionen des Körpers. Danach prüft sie, ob das von der Besitzerin angesprochene Thema beim Tier Stress anzeigt. Es bestätigt sich.


Die Diagnose von Sandra Wahlen gründet auf dem, was sie spürt durch ihre gezielten Berührungen mit den Fingerspitzen oder der Handfläche und an Reaktionen beim Pferd beobachtet. «Man kann auch Haare des Tieres austesten, indem man sich diese auf den Bauch klebt und so arbeitet», erklärt Sandra Wahlen.

Arbeit mit dem Muskeltest


Eine weitere Diagnose-Möglichkeit in der Tierkinesiologie ist der Muskeltest. Er ist das Hauptinstrument der Kinesiologie und basiert – stark vereinfacht – darauf, dass auf einen angespannten Muskel leichter Druck ausgeübt wird. Aufgrund der Reaktion auf den Druck kann eine Aussage gemacht werden zum Energiezustand des betreffenden Muskels sowie den ihm zugeordneten Funktionsweisen. Weil der Muskel eines Tieres nicht direkt getestet werden kann, wird dazu ein Mensch als Vermittler eingesetzt.


Der Sattel löst Stress aus


Für die Analyse arbeitet Sandra Wahlen mit einem Fragebogen und einer Checkliste. Was sie während ihrer Untersuchung spürt oder aus den Reaktionen des Pferdes schliesst, grenzt sie mit gezielten Fragen an die Besitzerin des Pferdes weiter ein. So stellt sich beispielsweise heraus, dass der Sattel bei Atrax Stress auslöst, das heisst, für ihn nicht passend ist.

Auch die Frage, ob das Pferd einen Unfall gehabt oder in einen verwickelt gewesen ist, kann die Besitzerin des Pferdes bejahen. Die Tierkinesiologin vermutet, dass diese Erfahrung dazu beiträgt, dass Artax in der Gruppe immer an erster Stelle gehen will. «Dort hat er den Überblick, kann sehen, was läuft.»

Elemente in Einklang


Nach der Analyse folgt die Balance. Dazu tastet Sandra Wahlen am Körper des Pferdes die Über- und Unterenergiepunkte ab und wertet sie mittels Sensor aus. Die Auswertung überträgt sie auf eine Grafiktafel, welche die 5 Elemente Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser zeigt. Jedem dieser Elemente sind der Chinesischen Lehre gemäss bestimmte Emotionen, Organe, Nerven und Meridiane zugeordnet. Für einen optimalen Energiefluss müssen alle Elemente miteinander in Einklang stehen.


Sandra Wahlen überträgt ihre Erkenntnisse mittels Punkten auf die Grafik mit den 5 Elementen. Daraus ergibt sich am Schluss ein Muster, aus welchem sie die Behandlung für Artax ableiten kann.


Unterstützung bei Krankheiten


Weil das zu behandelnde Muster bei Artax emotional ist, arbeitet Sandra Wahlen während ihrer Behandlung konsequent auf dieser Ebene. Weitere mögliche Behandlungsebenen in der Tierkinesiologie sind die strukturelle, die körperliche und die mentale.

Das heisst, Tierkinesiologie eignet sich unter anderem zur Behandlung von Störungen des Bewegungsapparats, von Futterunverträglichkeiten, Verhaltensproblemen sowie zur  ­Unterstützung bei akuten und chronischen Krankheiten. Eine Behandlung dauert in der Regel zirka eine Stunde und kostet je nach Hintergrund der Tierkinesiologin ab 90 Franken.


Gezielte Massage löst Blockaden


Für die Behandlung massiert Sandra Wahlen Artax Körper gezielt an einzelnen Stellen, den sogenannten neurolymphatischen Punkte. Damit kann sie die Blockaden, die emotional bedingt entstanden sind, auflösen.


Weitere Behandlungsmöglichkeiten in der Tierkinesiologie sind je nach Bedarf das Massieren des Muskelansatz- und -ursprungs, das Berühren der neurovaskulären Punkte (Punkte im Bereich des Kopfes) sowie das Ausstreichen der Meridiane. Die Meridiane sind Leitbahnen im Körper, in denen die Lebensenergie fliesst. Sie bilden ein unsichtbares Netzwerk, das alle Grundsubstanzen und Organe miteinander verknüpft.


Bei einzelnen Massagepunkten signalisiert Atrax mit seinem Verhalten Unbehagen, was auf Schmerz hinweist. Sandra Wahlen beobachtet die Reaktionen von Artax laufend und reagiert darauf mit wechselndem Druck der Massage. Wie sie die Behandlung abgeschlossen hat, kaut das Pferd ab. «Das ist ein Zeichen, dass er die Behandlung verarbeitet, sie angenommen hat und loslassen konnte», erklärt sie.

Haben sich Blockaden gelöst?


Mit Hilfe des Sensors prüft die Tierkinesiologin abschliessend noch einmal, ob das Pferd die Blockaden, die sie vorgängig analysiert hat, tatsächlich lösen konnte. «Ja», stellt sie fest, «die Energien schwingen alle wieder positiv.» Was aber nicht heisse, dass Artax fortan beim Gehen in der Gruppe keine Stressreaktionen mehr zeigen werde, schränkt sie ein. «Wir haben nun einen Prozess in Gang gebracht, der erst noch verarbeitet werden muss.»


Sie ist unabhängig davon noch nicht ganz zufrieden. Weil das Pferd aufgrund der Analyse bezüglich des gewählten Themas seine Halterin spiegelt, möchte Sandra Wahlen jetzt auch bei der Besitzerin noch den Energie­fluss ausgleichen.


Esther Zimmermann

Mehr Infos unter www.tierintuition.ch

Werbung
Werbung
Verwandte Themen
War dieser Artikel lesenswert?
Kommentar erfassen
Werbung
Werbung
Artikel zum Thema
Werbung
Leser-Schnappschüsse Weitere Schnappschüsse Senden Sie uns Ihre Schnappschüsse!